Startseite > Zitate > Unsichtbare Leere

Unsichtbare Leere


"Der Reifen eines Rades wird gehalten von den Speichen,
aber die Leere zwischen ihnen
ist das Sinnvolle beim Gebrauch.

Aus nassem Ton formt man Gefäße,
aber die Leere in ihnen
ermöglicht das Füllen der Krüge.

Aus Holz zimmert man Türen und Fenster,
aber die Leere in ihnen
macht das Haus bewohnbar.

So ist das Sichtbare zwar von Nutzen,
doch das Wesentliche bleibt unsichtbar."

(Lao-Tse)


2006-2019 © ruth-engelfried.eu | Telefon: 07234 / 5438 | Kontakt | Sitemap | Impressum